Nicole Schmid
Geboren: 17. Mai 1993 in Wetzikon

 

Seit meiner frühen Kindheit stehen Tiere - insbesondere die Pferde im Zentrum meines Lebens. Zusammen mit meinen Eltern erlebte ich die ersten Ausritte auf Pferde- und Ponyrücken im Zürcher Oberland; so erlernte ich die Grundbegriffe des Reitens. Mit acht Jahren durfte ich regelmässig Westernreitunterricht besuchen und schon bald sorgte ich für ein Pflegepony. Mit meinem Pony erlernte ich das ganz Pferde ABC mit allem was dazu gehört. Wir verbrachten Tag und Nacht zusammen und gingen durch Dick und Dünn. Im Sommer 2009 begann ich meine Ausbildung als Pferdefachfrau Fachrichtung Westernreiten bei Sylvia Seebacher in Court. Schon bald merkte ich: "Das ist mein Traumberuf!"

Seit diesem Zeitpunkt bilde ich Pferde aus, erteile Reitunterricht und stelle verschiedene Pferde an Turnieren vor. Die Arbeit mit den Reitschülern und Pferden macht mir viel Spass, ist lerreich und ist eine grosse Bereicherung für mich. 
Mitte Juli 2012 habe ich meine Lehre in Court abgeschlossen und lebte ab da bis im Winter 2016 bei der Familie Locher-Scheifele. Die enge Zusammenarbeit mit Monika und Rahel Locher war eine grosse Bereicherung für mich und ich konnte viele wichtige Erfahrungen sammeln. Von Januar 2014 bis September 2016 arbeitete ich nebst meiner selbstständigen Tätigkeit (Reitunterricht und Pferdeausbildung) zusätzlich in einer 80%-Stelle als Pferdefachfrau. Dort trainierte ich insgesamt acht Araberstuten- und Wallache für den Distanzreitsport. Seit Januar 2017 lebe ich mit meiner Stute Milli im bernischen Mittelland und erteile mobilen Reitunterricht und Pferdeausbildung. Im Mai 2021 habe ich die Ausbildung als Spezialistin der Pferdebranche in der Fachrichtung Westernreiten abgeschlossen. Zusätzlich arbeite ich seit 2017 in einer 80%-Anstellung bei Bernmobil als Ausbildnerin im Tram- und Busbetrieb.

 

 Meine Philosophie liegt darin, Mensch und Pferd zueinander zu führen. Jeden für sich dort abzuholen, wo er steht und gemeinsam einen Weg zu erarbeiten wohin es gehen soll. Das Erarbeiten einer soliden Basis anhand der klassischen Ausbildungsskala ist für mich ein wichtiger Grundstein.

Die Gesundheit des Pferdes und die Leidenschaft des Reiters stehen bei mir stets im Vordergrund.